Staatliche Berufsfachschule für Glas und Schmuck Kaufbeuren-Neugablonz

Förderpreis der Kaufbeurer Künstler Stiftung

für Absolventinnen und Absolventen der Staatlichen Berufsfachschule für Glas und Schmuck Kaufbeuren-Neugablonz

Der Förderpreis soll auf besonders begabte Absolventinnen und Absolventen der Staatlichen Berufsfachschule für Glas und Schmuck aufmerksam machen, ihre künstlerischen Fähigkeiten und Fertigkeiten würdigen sowie den Start in die Selbständigkeit erleichtern. Der Preis soll die Bedeutung von ästhetischer Gestaltung und künstlerischem Anspruch, von innovativem Konzept und vorzüglicher Ausführung hervorheben.

Der Förderpreis wird alle drei Jahre vergeben und im Jahr 2016 zum ersten Mal ausgeschrieben. Einsendeschluss für die Teilnahme ist der 04.05.2016.

HINWEISE ZUR TEILNAHME

1. DER PREIS

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Absolventen der Staatlichen Berufsfachschule für Glas und Schmuck Kaufbeuren-Neugablonz können sich initiativ bewerben.

Der Förderpreis ist insgesamt mit 3000 € dotiert. Wird ein Katalog erstellt, können zusätzlich 1000 € Zuschuss abgerufen werden. Format, Gestaltung und Auflagenhöhe des Katalogs sollten mit der Staatlichen Berufsfachschule für Glas und Schmuck Kaufbeuren-Neugablonz abgestimmt werden.

2. DIE JURY

Über die Vergabe des Förderpreises entscheidet eine Jury. Mitglieder der Jury sind:

  • zwei Vertreter/Vertreterinnen der Kaufbeurer Künstler Stiftung,
  • zwei Vertreter/Vertreterinnen der Staatlichen Berufsfachschule für Glas und Schmuck Kaufbeuren-Neugablonz,
  • eine externe Fachjurorin bzw. ein externer Fachjuror. Die Einladung erfolgt durch die Schule.

Die Beratungen der Jury sind nicht öffentlich. Die Jury entscheidet mit einfacher Stimmenmehrheit. Ihre Entscheidung ist nicht anfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

3. TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Teilnahmeberechtigt sind Absolventinnen und Absolventen der Staatlichen Berufsfachschule für Glas und Schmuck Kaufbeuren-Neugablonz, die ihre Ausbildung abgeschlossen haben und nicht älter als 35 Jahre sind.

Eingereicht werden können Arbeiten, die in den letzten drei Jahren entstanden und noch nicht prämiert worden sind.

4. BEWERBUNG

Für die Bewerbung sind zunächst für eine Vorauswahl einzureichen:

  • bis zu zehn informative Fotografien in digitaler Form von eigenen Kunstwerken, die in den letzten drei Jahren entstanden sind (hochauflösend, 300 dpi, als TIFF oder JPG-Datei).
  • Angabe der Fotocredits
  • Beschreibung des Wettbewerbsbeitrags (Word-Datei; insgesamt max. 3.500 Zeichen inkl. Leerzeichen).
  • Versicherungsliste
  • Kurzvita

Die Fotografien (und die Kurzbeschreibung) werden ggf. für die Veröffentlichung im Katalog verwendet.

5. AUSWAHLVERFAHREN

Nach der Vorauswahl anhand der eingereichten Fotos werden bis zu fünf Künstler mit je drei bis zehn Originalwerke zur Hauptjury zugelassen. Vom Ergebnis der Vorauswahl werden die Teilnehmer zeitnah unterrichtet.

Alle ausgewählten Arbeiten werden in einer Ausstellung präsentiert und müssen während des Zeitraums – Einsendung zur Objektjury bis zum Ende der Ausstellung – zur Verfügung stehen. Eine vorzeitige Rückgabe sowie ein Austausch der Arbeiten während des gesamten Verfahrens sind nicht möglich.

6. PREISVERLEIHUNG UND AUSSTELLUNG

Der Förderpreis wird im Rahmen einer Festveranstaltung in den Räumen der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren überreicht. Hier findet auch die Ausstellung statt. Die Dauer der Ausstellung beträgt drei Wochen. Die Einladungskarte und Vernissage unterstützt die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren mit 500 €.

7. KOSTEN, TRANSPORT UND VERSICHERUNG

Die zur Vorauswahl eingereichten Unterlagen werden nicht zurück geschickt und verbleiben beim Organisator.

Kosten für Organisation und Versicherung für den Hin- und Rücktransport der originalen Kunstwerke übernimmt jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin. Während der Jurysitzung und der Ausstellung sind die Werke seitens des Organisators entsprechend der angegebenen Versicherungswerte versichert.

8. VERÖFFENTLICHUNG

Mit der Einlieferung wird automatisch das Einverständnis zur kostenlosen Veröffentlichung z. B. in der Presse, zum Zeitpunkt der Ausstellung und später gegeben.

9. ZEITLEISTE

Einreichung der Bewerbungsunterlagen:bis 04.05.2016 an
Staatliche Berufsfachschule für Glas und Schmuck Kaufbeuren-Neugablonz
Dürerweg 5
87600 Kaufbeuren
Fotojury / Vorauswahl:Ende Juni / Anfang Juli 2016
Einreichung der Originalarbeiten:30.09.2016
Objektjury:Anfang Oktober 2016
Ausstellung:Ende November / Anfang Dezember 2016
Dauer der Ausstellung:drei Wochen

 

Stand: 19.01.16