Staatliche Berufsfachschule für Glas und Schmuck Kaufbeuren-Neugablonz

An der Schule werden verschiedene Sondertechniken angeboten.

Glasperlenwickeln

Das Glasperlenwickeln nach böhmischer Art wird in allen Berufsgruppen erlernt. Während eines einjährigen Lehrgangs werden die handwerklichen Grundlagen für die Herstellung von Glasperlen vermittelt. Zur Gestaltung anspruchsvollen Glasschmuckes lernen die Schülerinnen und Schüler sowohl verschiedene Arten der Montage als auch wichtige Gestaltungsprinzipien kennen.

Schriftmeißeln

Das Schriftmeißeln ist für Gold -, Silberschmiede und Graveure fester Bestandteil des Lehrplans. Aufbauend auf den Unterricht in Schriftgestaltung und Typografie lernen die Schülerinnen und Schüler das Einbringen von Schrift in Metall.

Emaillieren

Das Emaillieren wird in Blockkursen innerhalb des zweiten Lehrjahres für Gold-, Silberschmiede und Graveure angeboten. Das Lehrangebot beinhaltet intensive Entwurfsarbeit für die farbliche Gestaltung individueller Emaillebroschen.

Tauschieren, Niellieren, Mokume Gane und Damast

Tauschieren, Niellieren und Techniken wie Mokume Gane und Damast erweitern das Grundangebot des allgemeinen Unterrichts der Gold- und Silberschmiede in Form von Vorführungen oder im Rahmen besonderer Schülerprojekte

Glas-Fusing

Das Glas-Fusing gehört zu dem allgemeinen Lehrangebot der Glas- und Porzellanmaler.